Hier finden Sie eine Auswahl von weiterführenden Links zu den Themen Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt, Antidiskriminierung sowie zu Institutionen und strategischen Partnern.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die nachfolgenden Adressen von den Autor*innen und Betreiber*innen dieser Website nicht geprüft und nicht kontrolliert werden. Es wird keinerlei Verantwortung für die Inhalte und Darstellungen aller verlinkten Seiten und die Richtigkeit dieser Seiten übernommen und jegliche Haftung ausgeschlossen.

 

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein

Der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e. V. ist neben dem Paritätischen Wohlfahrtsverband SH der Träger der Koordination des Netzwerks Alle an Bord!, er ist ein landesweiter Zusammenschluss der Flüchtlingssolidarität und Flüchtlingsselbsthilfe in Schleswig-Holstein. Er ist Fachverband, Beratungs- und Dienstleistungsstelle sowie politisches Vertretungsorgan von Selbstorganisationen, Mitgliedsgruppen und Einzelpersonen. Hier finden Sie zahlreiche Informationen zur Situation von Geflüchteten in Schleswig-Holstein, Erlasse und Gesetze, Zahlen und Daten, Stellungnahmen und Presseerklärungen sowie aktuelle Termine und Veranstaltungen.

 

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein: Beratungsstellen
Unter diesem LInk finden Sie auf der Seite des Flüchtlingsrates eine interaktive Karte  mit Adressen von Behörden, Migrationsberatungsstellen, Beratungsstellen zu Arbeit und Beruf etc in den jeweiligen Kreisen sowie nützliche überregionale Adressen.

 

Mehr Land in Sicht!
Das Netzwerk "Mehr Land in Sicht!" – Arbeit für Flüchtlinge in Schleswig-Holstein“ setzt die Vorhaben der ESF-Integrationsrichtlinie Bund im Handlungsschwerpunkt „Integration von Asylbewerbern und Flüchtlingen (IvAF)" um. Dem Netzwerk geht es um die stufenweise und nachhaltige Integration in Arbeit, Ausbildung oder Schulausbildung von Personen mit Fluchtmigrationshintergrund, die noch keinen verfestigten Aufenthalt, aber zumindest einen nachrangigen Zugang zum Arbeitsmarkt haben.

IQ-Netzwerk Schleswig-Holstein
Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" arbeitet seit 2005 an dem Ziel, die Arbeitsmarktchancen für Menschen mit Migrationshintergrund zu verbessern. Von zentralem Interesse ist, dass im Ausland erworbene Berufsabschlüsse – unabhängig vom Aufenthaltstitel – häufiger in eine bildungsadäquate Beschäftigung münden.


Paritätischer Wohlfahrtsverband Schleswig-Holstein e. V.
Der Paritätische Wohlfahrtsverband Schleswig-Holstein e. V. ist als Dachverband der Zusammenschluss freier gemeinwohlorientierter Initiativen, Vereine, Stiftungen und Gesellschaften in SH. Neben dem Flüchtlingsrat SH ist er der ebenfalls der Träger der Koordination des Netzwerks Alle an Bord!.

 

Arabterm
ARABTERM - das viersprachige technische Online-Wörterbuch. Ebenfalls enthalten ist ein dreisprachiges Wissenschafts-Wörterbücher.

 

Qualifzierung der Flüchtlingsberatung
Das Projekt Qualifizierung der Flüchtlingsberatung der Gemeinnützigen Gesellschaft zur Untestützung Asylsuchender e. V. (GGUA) in Münster. Hier sind aktuelle Informationen zum Migrationsrecht, aber auch Arbeitshilfen und Übersichten zum Thema Arbeitsmarktzugang, Arbeitsförderung und Sozialleistungen für Geflüchtete zu finden.

 

Unternehmen integrieren Flüchtlinge
Viele Unternehmen in Deutschland engagieren sich bereits für die Integration von Geflüchteten oder haben das vor. Das Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge bringt sie nun zusammen. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Beschäftigung von Geflüchteten, Leitfäden und Hinweise zur Unterstützung der betrieblichen Integration sowie Aktions- und Vernetzungsmöglichkeiten.

 

Bundesagentur für Arbeit - Geflüchtete
Hier finden Sie Informationen der Bundesagentur zur Arbeit zur Beschäftigung von Geflüchteten, Rechtliche Bestimmungen und Möglichkeiten der Förderung.

 

Regionale Ausbildungsbetreuungen
Die regionalen Ausbildungsbetreuungen sind zuständig für alle Berufe und können angefragt werden, wenn es Probleme in der Ausbildung gibt oder eine Ausbildung abgebrochen wurde und nach Alternativen gesucht werden muss. Die Ausbildungsbetreuung arbeitet mit den Betrieben, mit den Kammern und auch mit den Berufsschulen zusammen.

 

Willkommenslots*innen
Willkommenslots*innen unterstützen Unternehmen als zentrale Stelle bei allen Fragen rund um die Integration von Geflüchteten in Ausbildung, Praktikum oder Beschäftigung. In Schleswig-Holstein sind sie zu finden bei den Industrie- und Handelskammern, der Handwerkskammer Lübeck, der Handwerkskammer Flensburg, der Landwirtschaftskammer, den Grone Bildungszentren und dem Fachverband Garten- und Landschaftsbau.

 

Migrationsberatungsstellen Schleswig-Holstein

Ein nützlicher Wegweiser zu allen Migrationsberatungsstellen, den jeweiligen Kreisen / kreisfreien Städten zugeordnet. Hier finden Hilfesuchende eine umfangreiche Liste mit weiterführenden Links zu den zur Verfügung stehenden Institutionen in ihrer Umgebung und erhalten so die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren. 

 

Jugendmigrationsdienste

Beraten - begleiten - bilden – Jugendmigrationsdienste in Schleswig-Holstein. Junge Menschen finden hier Ansprechpartner in ihrer Nähe sowie eine Übersicht über die Zusammensetzung der Jugendmigrationsdienste, ihre Arbeit, umfangreiche Informationen über laufende Projekte (z. B. Anti-Mobbing, Online-Beratung uvm.) und aktuelle Neuigkeiten zu ihrer Situation. Auf die Bedürfnisse junger Leute zugeschnitten und sehr informativ!

 

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel: Fit fürs Studium

Das Programm 'Fit fürs Studium' bietet in Kooperation mit dem Zentrum für Schlüsselqualifikationen (Bereich Deutsch als Fremdsprache und Bereich Schlüsselkompetenzen) an: FIT FÜRS STUDIUM - Studienvorbereitung für geflüchtete Studieninteressierte. Die Christian-Albrechts-Universität möchte Sie bei der Vorbereitung für einen erfolgreichen Start ins Studium begleiten und bietet ein spezielles Vollzeitprogramm an, welches neben Deutschkursen auch fachliche auch überfachliche Kurse und Workshops beinhaltet.

 

Berufs-ABC

Sie wollen Ihren beruflichen Wortschatz erweitern? Hier finden Sie wichtige Begriffe oder Tätigkeiten der einzelnen Berufe übersetzt in 12 Sprachen. Klicken Sie auf das Feld mit den gewünschten Sprachen und laden Sie die Datei herunter.

 

Fachstelle Migrantenökonomie

Sie finden die Fachstelle mit weiteren Informationen unter dieser Webseite.

 

Wir gründen in Deutschland

Informationen für Gründungsinteressierte in verschiedenen Sprachen finden Sie unter diesem Link.