Handreichung des Flüchtlingsrates Hessen zum Thema Traumafolgen und Arbeitsmarkt

Der Flüchtlingsrat Hessen hat eine Arbeitshilfe für Mitarbeiter*innen der Agentur für Arbeit und der Jobcenter sowie Berater*innen, die mit geflüchteten Menschen arbeiten, herausgegeben. Die Broschüre „Die Rolle von traumatischen Ereignissen und Traumafolgen für die Arbeitsmarkt­integration ­Geflüchteter“­ ist­ im­ Rahmen­ des­ Flüchtlingsberatungsnetzwerks­ „BLEIB­ in­ Hessen­ II“­ entstan­den.­

Sie­ versteht­ sich­ als­ Beitrag­ zur ­fortlaufenden­ Professionalisierung­ der­ ­Beratungspraxis ­im­ Netzwerk­ sowie­ der­ weiteren­ Beratungs-­ und Anlaufstellen ­für­ Geflüchtete. Nur durch einen sensiblen Umgang mit geflüchteten Menschen und dem Wahrnehmen ihrer Bedürfnisse kann das Ziel einer erfolgreichen beruflichen Ausbildung und der Zugang zum Arbeitsmarkt gelingen. Mehr­ zu ­„BLEIB­in­Hessen­II“­ und­ zur Bestellmöglichkeit der  Broschüre ­finden­ Sie ­unter­ www.bleibin.de.