Neue Pflegehilfeausbildung an 17 Klinikstandorten in Schleswig-Holstein!

Laut Pressemitteilung des Sozial- und Gesundheitsministeriums des Landes Schleswig-Holstein vom 20.11.2019 wurde die Einführung einer neuen Pflegehilfeausbildung beschlossen, die für viele eine Chance für Berufseinstieg und ein wichtiger Schritt gegen Fachkräftemangel sei. Die neue Ausbildung soll 2020 an 17 Klinikstandorten in Schleswig-Holstein erfolgen.

Ein Beschluss der Beteiligtenrunde der Krankenhausplanung hat Ende November die entsprechende Basis geschaffen für eine zusätzliche Ausbildung an den Kliniken neben der bislang lediglich in der Altenpflege vorhandenen Pflegehilfeausbildung. Der neue Ausbildungsberuf wird durch eine Landes-verordnung ab 2020 ermöglicht.

Der Beschluss der Aufnahme von 17 Ausbildungsstätten in den Krankenhausplan ist Grundlage für die Finanzierung der neuen Ausbildung durch die Krankenkassen. Die Krankenhäuser planen an den Standorten insgesamt rund 360 neue Ausbildungsplätze.

Die Krankenhäuser wollen im Laufe des Jahres 2020 die neue Ausbildung anbieten.

Zentrale Aspekte der neuen Ausbildung:
•Zugangsvoraussetzung: Erster allgemeinbildender Schulabschluss(ESA)
•Ausbildungsdauer: 1 Jahr
•Externenprüfung möglich
•Ausbildung an Pflegeschulen, Krankenhäusern und Altenpflegeeinrichtungen
•Durchlässigkeit zur 3-jährigen generalistischen Fachkräfteausbildung

In der Beteiligtenrunde zur Krankenhausplanung sind unter anderem Gesundheitsministerium, Krankenhausgesellschaft, Krankenkassen, Pflegekammer, Ärztekammer und Kommunen vertreten.

Die Pressemitteilung des schleswig-Holsteinischen Sozialministeriums finden Sie hier