Aller Anfang ist schwer! Unterstützungsmöglichkeiten für Geflüchtete in der Ausbildung - Informationsveranstaltung für Ehrenamtliche

Viele Ehrenamtliche setzen sich erfolgreich dafür ein, dass Geflüchtete einen Ausbildungsplatz bekommen. Doch häufig benötigen Geflüchtete auch danach noch der Unterstützung um sich in der Ausbildung und in der neuen Arbeitumgebung zurecht zu finden. Die Ehrenamtskoordinatorin in der Flüchtlingshilfe sowie die Bildungskoordination für Neuzugewanderte des Kreises Schleswig-Flensburg bieten daher gemeinsam mit der Koordination des Netzwerkes Alle an Bord! mit dieser Veranstaltung ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe Engagierten Gelgegenheit sich über die vorhandenen Unterstützungsmöglichkeiten für Geflüchtetete auch während der Ausbildung zu informieren.

am 21.08.2018 im Kay-Nebel-Saal, Kreishaus Schleswig und
am 18.09.2018 im Haus an der Treene, Walter-Saxen-Straße 7 in Tarp
um 17:30 Uhr

berichten Vertreter*innen der Arbeitsagentur, des Jobcenters, der Willkommenslots*innen von IHK und HWK, der regionalen Ausbildungsbetreuung, des Jugendmigrationsdienstes und der Beratungsstelle des Netzwerkes Alle an Bord! bei der IHK darüber, welche Zielgruppen sie mit welchen Angeboten unterstützen können.

Weitere Informationen finden Sie hier  im Veranstaltungsflyer