Aktuelles

am 20.06.2019 um 9.30 Uhr im BBZ, Flensburger Straße 19b, 24837 Schleswig (Mensa)

Aller Anfang ist schwer! Geflüchtete in der Ausbildung

Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es?
Was tun, wenn es Probleme gibt?

Weiter lesen »

Hier finden Sie als Ergänzung zum Veranstaltungsbericht die einzelnen Fachbeiträge zu unserem Fachtag "Alle an Bord? Arbeitsmarktintegration Geflüchteter im Praxischeck"

Weiter lesen »

Fachtag des Netzwerkes Alle an Bord! zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten am 20. Mai 2019 in Kiel findet große Resonanz

 

Über 150 Interessierte aus Politik, Verwaltungen, Betrieben, Integrationsfachdiensten und der Flüchtlingshilfe folgten der Einladung des landesgeförderten Netzwerkes zur arbeitsmarktlichen Integration von Geflüchteten in Schleswig-Holstein -  Alle an Bord! ins Landeshaus in Kiel.

Thema des Fachtags waren die bisherigen Ergebnisse der Netzwerkarbeit und aktuelle Herausforderungen sowie Praxisbeispiele der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten.

Weiter lesen »

Das Online-Portal für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Weiter lesen »

Die vorliegende Stellungnahme befasst sich – im Rahmen der Anhörung des Integrationsausschus-ses des Landtags Nordrhein-Westfalen am 22. März 2019 – mit dem Antrag der AfD-Fraktion vom 4. Dezember 2018 „Zuwanderung und Asyl sind grundsätzlich voneinander zu trennen. Die Landesregierung muss sich auf allen Ebenen ausschließlich für eine qualifizierte Zuwanderung einsetzen“. Der Antrag der AfD-Fraktion spricht den meisten Geflüchteten in Deutschland die Fähigkeit zur Integration in den Arbeitsmarkt ab und fordert die Trennung von Asyl und Zuwanderung. Zahlreiche Aussagen im Antrag der AfD-Fraktion zum Analphabetismus, zu den Sprachkenntnissen und der Bildung der Geflüchteten entsprechen allerdings nicht dem Stand der vorliegenden Erkenntnisse.

Weiter lesen »

Die Pflege bietet interessierten Personen ein spannendes und sinnvolles Tätigkeitsfeld mit guter Perspektive. Bereits im letzten Jahr führte UTS die Qualifizierungsmaßnahme Puls im Rahmen des IQ Netzwerks Schleswig-Holstein durch.

Weiter lesen »

Aller Anfang ist schwer!
Geflüchtete in der Ausbildung

Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es? Was tun, wenn es Probleme gibt? Eine Handreichung für Ehrenamtliche und Geflüchtete im Kreis Schleswig-Flensburg.

Weiter lesen »

Das Projekt "GastLand" sucht Teilnehmerinnen und Teilnehmer (zwischen 25 und 58), die seit mindestens einem Jahr arbeitslos sind, um diese durch Qualifizierung (theoretische und praktische Unterweisung, sowie Deutschunterricht) in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung im Hotel- und Gaststättengewerbe zu bringen.

Weiter lesen »

Die DEULA, Rendsburg bietet (ab voraussichtlich 25.3.2019) eine zertifizierte Qualifizierungsmaßnahme für Geflüchtete (Bildungsgutschein) mit dem Ziel:
Helfer in der Landwirtschaft mit berufsbezogener Sprachförderung an.

Hier finden Sie einen Flyer mit den Inhalten in deutscher und arabischer Sprache.

Nähere Auskünfte gibt Herr Roland Klein
DEULA Schleswig-Holstein GmbH
BildungszentrumGrüner Kamp 13
24768 Rendsburg
roland.klein[at]deula.de
Tel. 04331 – 8479-60    

oder:  dieter.stolley[at]deula.de

Die DEULA liegt verkehrsgünstig im Süden von Rendsburg und ist gut mit ÖPNV und Bahn zu erreichen. https://www.deula.de/index.php?id=33

Bei der Suche nach Praktikums-, Arbeits- wie auch Ausbildungsplätzen in den Grünen Berufen unterstützt die Willkommenslotsin der Landwirtschaftskammer alle interessierten Geflüchteten landesweit.  

Weiter lesen »

Am 18. März 2019 startet die Bewerbungs- und Auswahlphase für das neue ”Programm zur Studienvorbereitung und -integration von Geflüchteten” (ProRef).

The application and selection phase for the new ”Program for the Academic Preparation and Integration of Refugees” (ProRef) for the academic year 2019/2020 will open on 18 March 2019.

Weiter lesen »