Für Geflüchtete

Das Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge hat für den Bereich Lager/Logistik auf seiner Internetseite ein neues Wörterbuch mit enstprechenden Vokabular veröffentlicht.

 

Weiter lesen »

Das Mobile Integrationsteam des DRK startet mit einer neuen erweiterten Runde des Projektes zur Unterstützung von Geflüchteten bei Aufnahme einer Ausbildung im Logistik Bereich in Zusammenarbeit  dem Unternehmensverband Logistik und gefördert durch das Wirtschaftsministerium Schleswig-Holstein.

Weiter lesen »

Die Türkische Gemeinde Schleswig-Holstein bietet vom 9.-12.10. in Glücksstadt und vom 16.10. - 19.10.2019 in Bad Malente ein Berufsorientierungscamp mit Informationen zu Ausbildungwn im Öffentlichen Dienst an.

 

Weiter lesen »

Die wichtigsten Ausbildungsberufe wie auch die vielfältigen Arbeitsmöglichkeiten in Landwirtschaft, Gartenbau, Forst und Fischerei kurz zusammengefasst.

Weiter lesen »

Das neue Projekt des IQ Netzwerks "Faire Integration Schleswig-Holstein" bietet Geflüchteten und Drittstaatenangehörigen eine Beratung zu Mindeststandards auf dem Arbeitsmarkt, zum deutschen Arbeitsrecht und den damit verbundenen sozialrechtlichen Fragen an.

Weiter lesen »

Die Handwerkskammer bietet ab dem 20. August 2019 wieder eine kostenlose Berufsorientierung für die Bereiche Friseur/Kosmetik an. Teilnehmen können Geflüchete aus ganz Schleswig-Holstein.

Weiter lesen »

am 20.06.2019 um 9.30 Uhr im BBZ, Flensburger Straße 19b, 24837 Schleswig (Mensa)

Aller Anfang ist schwer! Geflüchtete in der Ausbildung

Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es?
Was tun, wenn es Probleme gibt?

Weiter lesen »

Die Pflege bietet interessierten Personen ein spannendes und sinnvolles Tätigkeitsfeld mit guter Perspektive. Bereits im letzten Jahr führte UTS die Qualifizierungsmaßnahme Puls im Rahmen des IQ Netzwerks Schleswig-Holstein durch.

Weiter lesen »

Aller Anfang ist schwer!
Geflüchtete in der Ausbildung

Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es? Was tun, wenn es Probleme gibt? Eine Handreichung für Ehrenamtliche und Geflüchtete im Kreis Schleswig-Flensburg.

Weiter lesen »

Das Projekt "GastLand" sucht Teilnehmerinnen und Teilnehmer (zwischen 25 und 58), die seit mindestens einem Jahr arbeitslos sind, um diese durch Qualifizierung (theoretische und praktische Unterweisung, sowie Deutschunterricht) in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung im Hotel- und Gaststättengewerbe zu bringen.

Weiter lesen »