Für Geflüchtete

Das Netzwerk Unternehmen integrieren Fluechtlinge hat einen kurzen Erklärfilm zum Thema duale Ausbildung in Detusch, Englisch, Arabisch, Farsi und Tigrinya  erstellt.

Weiter lesen »

Fast zeitgleich wurden ein Erlass vom Innenministerium Schleswig-Holstein und ein Beschluss des Landesgerichts Schleswig-Holstein öffentlich, die sich mit der Ausbildungsförderung für Geflüchtete mit Aufenthaltsgestatttung befassen.

Weiter lesen »

in den Sprachen Englisch • Französisch • Polnisch • Arabisch • Farsi

Weiter lesen »

Das Projekt der Lebenshilfe Schleswig-Hosltein e. V. bietet Hilfe und verschiedene Angebote zum Austausch an.

Weiter lesen »

Aktualisierte Arbeitshilfe zu Unterstützung der Sicherung des Lebensunterhaltes bei Ausbildung für Geflüchtete mit Aufenthaltsgestattung oder Duldung

Weiter lesen »

Die Bertelsmann-Stiftung hat gemeinsam mit Beratern von Wohlfahrtsverbanden, Arbeitsagenturen und Jobcentern Instrumente zur Erfassung der beruflichen Kompetenzen entwickelt.

Weiter lesen »

In Schleswig-Holstein gibt es einen Weiterbildungsbonus für Beschäftigte, Freiberufler*innen oder Inhaber*innen von Kleinstbetrieben. Dieser steht auch Geflüchteten zur Verfügung z. B. um einen aufbauenden Sprachkurs zu machen oder eine  berufsbegleitende Weiterbildung.

Weiter lesen »

Eine Veröffentlichung des Landesverbands UnternehmerFrauen im Handwerk Niedersachsen e. V.

Hier kommen Sie zur Internetseite mit der Möglichkeit zum Download.

Weiter lesen »

Ein Wegweiser mit praktischen Tipps, um erwachsene Zugewanderte beim Lernen der deutschen Sprache für die Arbeit zu unterstützen.

Weiter lesen »

Zugang zum Arbeitsmarkt und Sozialleistungen für Geflüchtete: Arbeitshilfe „Soziale Rechte für Geflüchtete“ herausgegeben vom Paritätischen Wohlfahrtsverband

Weiter lesen »