Weiterbildungsbonus für Geflüchtete

In Schleswig-Holstein gibt es einen Weiterbildungsbonus für Beschäftigte, Freiberufler*innen oder Inhaber*innen von Kleinstbetrieben. Dieser steht auch Geflüchteten zur Verfügung z. B. um einen aufbauenden Sprachkurs zu machen oder eine  berufsbegleitende Weiterbildung.

Nicht selten sind Geflüchtete in Helfertätigkeiten beschäftigt, weil ihnen noch Deutschkenntnisse fehlen oder spezielle auf den deutschen Arbeitsmarkt angepasste Fachkenntnisse. Der Weiterbildungsbonus kann für entsprechende berufsbegleitende Fortbildungen beantragt werden,

Hier finden Sie ein Merkblatt

und hier ein Beispiel wie der Weiterbildungsbonus sinnvoll genutzt werden kann:
 

Weitere Informationen zum Weiterbildungsbonus gibt unter diesem Link https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/W/weiterbildung/Weiterbildungsbonus_HT.html